Lesenswertes

Die Liste wird kontinuierlich erweitert.

Literatur & Co

Fritzsche, Kai: Das Utilisationsprinzip in der Ego-State-Therapie. Oktober 2011.

Fritzsche, Kai und Hartmann, Woltemade: Einführung in die Ego-State-Therapie. Carl-Auer, 2010.

Huber, Michaela: Trauma und die Folgen – Trauma und Traumabehandlung. Junfermann, 2009.

Huber, Michaela: Wege der Traumabehandlung – Trauma und Traumabehandlung. Junfermann, 2006.

Huber, Michaela: Grundhaltungen in der Arbeit mit Traumatisierten. Vortrag, 2007.

Louden, Jennifer: Tu dir gut! Das Wohlfühlbuch für Frauen, Bauer, 2001.

Peichl, Jochen: Ego-State-Therapie, Weiterführungskurs. Nürnberg, 2006.

Peichl, Jochen: Innere Kinder, Täter, Helfer & Co – Ego-State-Therapie des traumatisierten Selbst. Klett-Cotta, 2007.

Psychologische Beratungsstelle für Erziehungs-, Partnerschafts- und Lebensfragen des Ev. Kirchenbezirkes Neckargemünd-Eberbach: Selbstfürsorge – Ein gesundes Gleichgewicht herstellen – Was kann ich tun?

Reddemann, Luise: Die psychodynamisch imaginative Traumatherapie (PITT).

Reddemann, Luise: Einige Überlegungen zu Psychohygiene und Burnout-Prophylaxe von TraumatherapeutInnen. Erfahrungen und Hypothesen.

Reddemann, Luise: Imagination als heilsame Kraft – Hör-CD mit Übungen zur Aktivierung von Selbstheilungskräften. Klett-Cotta, 2007.

Reddemann, Luise: Zur Behandlung komplexer posttraumatischer Störungen im (teil-)stationären Setting. Dankwart Mattke zum 60. Geburtstag.

Richtlinie des Gemeinsamen Bundesausschusses über die Durchführung der Psychotherapie (Psychotherapie-Richtlinie) in der Fassung vom 19. Februar 2009

Sack, Martin: Folgen schwerer Traumatisierungen – klinische Bedeutung und Validität der Diagnose komplexe posttraumatische Belastungsstörung, 2005.

Sendera, Alice und Sendera, Martina: Skills-Training bei Borderline- und Posttraumatischer Belastungsstörung. Springer-Verlag, Wien, 2007.

Smolenski, Susanna: Neue Therapieansätze bei komplex posttraumatischer Belastungsstörung. Vortrag im Rahmen der Veranstaltung „ Initiative Frauenmedizin in der Klinik und Praxis, Psychiaterinnen laden ein e.V., St. Marien Hospital Hamm“ vom 25.10.2006, Dr. v. Ehrenwall’sche Klinik, Ahrweiler.

Trauma Beratung Leibzig in Kooperation mit Sächsische Gesellschaft für soziale Psychiatrie e.V.: Struktuelle Dissoziation, 2009.

Wöller, Wolfgang: Trauma und Persönlichkeitsstörungen – Psychodynamisch-integrative Therapie. Schattauer, 2006.

Homepages

Huber, Michaela

ICD10

Institut für hypno-analytische Teilearbeit und Ego-State-Therapie

Peichl, Jochen

Reddemann, Luise

Sachsse, Ulrich

Traumhaus Bielefeld

Wöller, Wolfgang

Ein Gedanke zu „Lesenswertes

  1. Hallo Maya, ich lese gerade „Sprache ohne Worte“ von Peter A. Levine. Als Betroffene kann ich bereits nach nur 40 gelesenen Seiten sagen, dass ich mehr zu diesem Thema und über mich erfahren und verstanden habe, als in 9 Therapien.
    Ich danke dir für diesen Block, der meine Erfahrungen in vielen Dingen bestätigt und mich nun darin bestärkt, mir meinen eigenen Therapieweg zusammen zu stellen.
    Alles Gute dir und herzliche Grüße, Sabine

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s